Randentahini

Zutaten für 4 - 6 Personen

500g rote Randen / 4-5 EL Tahinipaste / eine halbe Zitrone (Saft) / 1 Knoblauchzehe / Olivenöl, Salz und Pfeffer

Tipp: Nimm nach Möglichkeit eher kleine Randen.

Zubereitung

Die Randen in Backpapier einwickeln und im Backofen bei 200 Grad weich backen.

Die Randen häuten und in Stücke schneiden. In einen hohen Krug geben, Tahini, Wasser, Zitronensaft, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer beigeben und alles mit dem Stabmixer pürieren. In eine Schüssel geben und mit Olivenöl beträufeln.

Das Rezept wurde kreiert von Jeannette Szewczuk vom s‘Teeblatt. Jeannette hat das Kochbuch „Good Food“ herausgegeben. Darin sind viele leckere Rezepte aus ihrem Lokal zu finden. Das Buch ist im s‘Teeblatt an der Gallusstrasse 41 in St.Gallen erhältlich.

www.steeblatt.com


Kommentar schreiben